Ich war es nicht

Wer kennt es nicht? Man kommt nichts ahnend nach Hause und findet sich plötzlich inmitten eines Schlachtfeldes wieder. Die Kissenfüllung schwebt noch durch die Luft, die weiteren Überbleibsel des Kissens liegen in Fetzen am Boden, die Blumenvase liegt auf dem Boden, die Blumen in einer großen Pfütze drumherum und das Stuhlbein ist mit Bissspuren übersät.

Und mittendrin liegt der beste Freund des Menschen und schaut einen mit Unschuldsmiene an, als wäre alles ganz normal. Zu Hause ist dies ärgerlich und sicherlich ein guter Grund, mal wieder mit der Hundeschule des Vertrauens zu sprechen. Aber wie ist es eigentlich, wenn so etwas im Urlaub, zum Beispiel in einem Ferienhaus passiert?

Grundsätzlich gilt, dass Sie für Schäden, die durch Ihren Hund verursacht werden, haften müssen. Im Schadenersatzrecht gilt der Grundsatz, dass der Geschädigte so zu stellen ist, als ob der Schaden nie eingetreten wäre. Das heißt aber nicht immer, dass z.B. eine zerkratzte Tür vollständig ersetzt werden muss. Es ist ein sogenannter Abzug „Neu-für-alt“ vorzunehmen. Die meisten Gegenstände haben nur eine begrenzte wirtschaftliche Nutzbarkeit. Dem wird Rechnung getragen, indem nur ein Zeitwert ersetzt werden muss.

Doch wie ist die Rechtslage, wenn der Vermieter nach dem Urlaub plötzlich behauptet, Ihr Vierbeiner hätte Schäden angerichtet, obwohl dies gar nicht stimmt? Darf er einfach die Kaution einbehalten?

Den Beweis für einen Schaden durch Ihr Tier muss der Vermieter erbringen. Um hier Problemen vorzubeugen, sollten Sie etwaige Schäden, die bei Ankunft im Ferienhaus vorhanden sind sorgfältig dokumentieren und dem Vermieter melden. Das Gleiche gilt natürlich auch, wenn tatsächlich ein Schaden durch Ihr Tier verursacht wurde, damit sichergestellt ist, dass Sie nur für die Schäden haftbar gemacht werden, die auch tatsächlich durch Ihren Vierbeiner entstanden sind.


     Zurück zum Blog

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok