Versicherungspflicht für Hundehalter in Deutschland

In Deutschland gibt es keine einheitliche Definition, nach der sich Hundehalter orientieren können, wenn es um die Versicherungspflicht Eures Vierbeiners geht.

So gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern (siehe Foto*), aber auch in den Angeboten der unterschiedlichsten Versicherungsgesellschaften. Die beigefügte Grafik* dient demnach einer ersten kleinen Übersicht.

Eines ist aber sicher: Der § 833 BGB – Haftung des Tierhalters – schreibt vor, dass der private Tierhalter grundsätzlich für die Schäden, die sein Tier anrichtet aufkommen muss. Demnach wird jedem Hundehalter empfohlen, eine Hundehalter- Haftpflichtversicherung abzuschließen, um im Schadenfall nicht auf den hohen Kosten sitzen zu bleiben ;-D.

Für konkrete Informationen bezüglich einer Hundehalter- Haftpflichtversicherung für eine bestimmte Hunderasse oder des jeweiligen Bundeslandes, bei der HanseMerkur Versicherungsgruppe, stehe ich Euch gerne jederzeit zur Verfügung.

Euer hundemeister Team, Paul

*(Quelle: www.gdv.de | Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) | Stand Oktober2017)

alt




Zurück zum Blog

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok